Suche
  • Ingrid B.

Das Haarband feiert Comeback


Auch in diesem Jahr geht die 90er-Nostalgie munter weiter. Nicht nur in Sachen Mode, sondern auch auf d

em Kopf!

Nachdem wir uns wieder die Pferdeschwänze mit einem Scrunchie binden (Neumodisch für die fluffig mit Stoff umwickelten Haargummis), kommt jetzt ein weiteres Haaracessoires zurück, das eine unkomplizierte Frisur zaubern kann und auch den Mädels 50- und 60plus steht!.

Und: Wir kennen es alle - weil die meisten Frauen das Trendteil praktischerweise auch schon für ihre abendliche Abschmink-Routine nutzen. Denn das Stretch-Haarband sorgt zumindest bei mir schon seit Jahren dafür, dass lästige Babyhaare aus dem Gesicht geschoben werden.

Abgesehen vom Style-Aspekt hat das Ganze nämlich noch einen entscheidenden Vorteil: Die Haare müssen weder gerichtet, gewaschen noch frisiert sein, damit das Haarband genug Halt hat. Ganz im Gegenteil: Das Accessoire hält in nicht mehr so ganz frisch gewaschenen Haaren noch viel besser!

Ich habe mir Haarbänder in vielen Farben zugelegt. Mein Lieblingsteil ist jedoch eigentlich ein Schal aus edler

Seide in einem zarten Apricot. Kleiner Tipp: Gerade nach dem Sport bin ich dann ganz fix auch ausgehtauglich!


23 Ansichten

© 2017 by ingrid boucha

created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now