Suche
  • Ingrid B.

Augenblick mal!


Lange Wimpern - züchten statt faken

Nicht nur bei Promis und Beauty-Bloggerinen sind künstliche Wimpern derzeit trendy. Aber auch Frauen wie du und ich, die mit ihren Wimpern nicht so ganz zufrieden sind, tragen Fakes. Die Eine teuere Extensions, die Andere klebt sie kunstvoll auf! Doch: Auch wenn es euch niemand direkt sagen würde, man sieht immer, dass die Lashes künstlich sind. Aktuell angesagt sind deshalb Wimpernseren, die das natürliche Wachstum der Wimpern anregen.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Das funktioniert tatsächlich! Aktuell benutze ich das Long4Lashes FX5 Power Formula Wimpernserum. Es kostet 21,79 Euro bei Amazon und hält cirka vier Monate. ich trage das Serum nach dem Abschminken mit dem feinen Pinsel wie einen Lidstrich nah am Wimpernkranz auf. Die Anwendung wird vom Hersteller einmal täglich, vorwiegend abends, empfohlen.

Pflege- und Make-up-Tipps

Augen sind der Spiegel der Seele... Also sollte "frau" ihnen einen schönen Rahmen geben und sie mit geschickt eingesetztem Make-up optimal zur Geltung bringen. Mit verschiedenen Schminktechniken lässt sich der Ausdruck der Augen markant verändern. Es muss nicht immer die breite Farbpalette sein, schon ein Hauch Mascara kann verblüffende Wirkung haben - und eigentlich gehe ich nie "ohne" aus dem Haus.

Tagsüber mit offenem, freundlichen Blick im Büro sitzen und abends mit magischen Katzenaugen flirten? "Aber doch nicht in meinem Alter höre ich Sie jetzt sagen?" Ooooh doch! Augen altern nämlich kaum und können immer als strahlendes Accessoire bezaubern.

Für das perfekte Augen-Make-up braucht "frau" hellen und dunklen Lidschatten, festen oder flüssigen Eyeliner, Kajal, Mascara, Augenbrauenstift und -bürstchen und natürlich einen Vergrößerungsspiegel.

Helle Farben lassen eine Gesichtspartie hervortreten, während dunkle Farben sie vertiefen oder intensivieren. Speziell für die Augen gilt: Heller Lidschatten und Kajal lässt die Augen größer erscheinen und gibt ihnen einen frischen, offenen Blick. Dunkle Farbtöne verkleinern die Augen. Schwarz kommt vor allem zur Betonung von Wimpern und Konturen zum Einsatz.

Der Lidschatten kann die Farbe in der Kleidung oder Accessoires wiederholen.

Wenn man ein Bild ausdrucksstark in Szene setzten möchte, wählt man auch einen schönen Rahmen. Selbiger sollte allerdings nicht die gleiche Farbe wie das Bild haben. Richtig? Das gilt natürlich auch für die Augen. Sie kommen auch schöner zur Geltung, wenn man für den Lidschatten einen Kontrast wählt. Zum Beispiel strahlen grüne Augen mit einem bronzefarbenen oder lila Lidschatten noch intensiver, blaue werden durch ein zartes Orange intensiviert, und zu braunen Augen passt ebenfalls ein Hauch von Lila. Aber Vorsicht mit bunten Farben - hier gilt: weniger ist mehr, denn die Augen sollen betont, aber nicht angemalt werden. Für den dramatischen Augenaufschlag am Abend benutze ich einen Kohl-Kajal-Stift. Selbigen habe ich mir auf meiner Reise durch die Emirate für ein paar Cent gekauft! Perfekt, echt und ganz ohne Zusatzstoffe!

Der echte Kohl-Kajal kann problemlos direkt auf der Wasserlinie aufgetragen werden. Doch Vorsicht: Damit verkleinert man die Augen auch!

Wer mit einem Stift nur den unteren Wimpernkranz betont, sollte allerdings mit einem feinen Pinsel oder Schwämmchen die Malerei unbedingt leicht verwischen! Sieht einfach viel besser aus!


14 Ansichten

© 2017 by ingrid boucha

created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now